Vogel-Mobile

Für Babys über dem Wickeltisch, Kinder und natürlich auch für die Eltern ist dieses Mobile eine tolle Deko. Inspiriert durch ein Vogelmobile Bild auf Pinterest habe ich selbst Vögel/Formen gezeichnet, gelasert, gemalt und gebastelt.

IMG_6656

 

Für die Vogelkörper und die Flügel habe ich Sperrholz und für die Verzierung des Vogelkörpers verschiedene Furnierhölzer verwendet. Die zwei Aufhängeringe sind aus Multiplex Holz gefertigt. Es passen insgesamt 9-10 Vögel an das Mobile.

  • Sperrholz, 4 mm (Vogelkörper und Flügel)
  • Furnierholz, 1 mm (Furnierverzierung auf Vogelkörper)
  • MDF Holz, 5 mm (Aufhängung)
  • Nylonfaden, 0.4 mm
  • 9 kleine und eine grosse Holzperle
  • Grundierungs- und Farbspray (Acryl, Innenverwendung)
  • Holzleim
  • Bohrer
  • Lasercutter und Zeichnungsprogramm

Zuerst werden die Vogelkörper, Furnierverzierungen (2 pro Vogel), Flügel ( 1 Doppelflügel pro Vogel) und zwei Aufhängeringe in einem Vektorprogramm gezeichnet. Dabei habe ich folgendes beachtet:

IMG_6325

  • Für die Flügel habe ich eine 4 mm hohe Aussparung (= Dicke Sperrholz) in den Vogelkörper und die Furniervorlage gezeichnet.
  • Die Vögel sind ca. 12 cm lang und 4.5 cm hoch
  • Die Flügel bzw das Flügelpaar ist zwischen 11 und 14 cm breit und 4.5 – 5.5 cm hoch
  • Die Aufhängeringe haben einen Durchmesser von ca. 20 (mit 9 Löcher, 3 zur Aufhängung, 6 für die Vögel) und 25 cm (12 Löcher, 3 zur Aufhängung, 9 für die Vögel). -> siehe Bild weiter unten

Die gezeichneten Formen werden mit einem Lasercutter (zB im Fablab Bern) ausgeschnitten und nach Bedarf geschliffen. Die Vogelkörper, Flügel, Holzperlen und die Aufhängung werden anschliessend mit einem weissen Spray auf allen Seiten mindestens 2x grundiert und danach in den gewünschten Farben gesprayt. Hierzu die Angaben auf dem Spray beachten.

IMG_6262

Auf die farbigen Vogelkörper können nun mit dem Holzleim die Furnierverzierungen befestigt werden. Damit diese gut anliegen, die angeklebten Teile mit einem schweren Buch beschweren bis der Leim getrocknet ist. Nun wird die für die Flügel vorhergesehene Aussparung mit Leim versehen und das Flügelpaar wird mittig in die Aussparung eingeschoben. Wiederum den Leim trocknen lassen.

IMG_6271

Mit zwei Nadeln oder Bleistiften kann nun im oberen Bereich (oberhalb der Flügel) der Schwerpunkt der  Vogels ermittelt und gekennzeichnet werden. An dieser Stelle wird ein kleines Loch gebohrt.

IMG_6324

Jetzt müssen die Aufhängeringe und die Vögel nur noch mit dem Nylonfaden verbunden werden. Zuerst werden 3 lange Nylonfäden zugeschnitten (ca. 50 cm) und der grössere Ring wird an 3 Stellen mit dem kleineren Ring in einem Abstand von ca. 9-10 cm verbunden (auf dem oberen Bild mit den Kugelschreibern gezeigt). Der restliche Faden am inneren (kleineren Ring) wird später mittig zur Aufhängung zusammengeknüpft.

3 Vögel werden an den inneren und 6 Vögel an den äusseren Ring gehängt. Die Vögel sollen in regelmässigen Abständen an den Ringen befestigt werden, damit das Mobile optimal ausbalanciert ist. Allerdings sollen verschieden lange Nylonfäden verwendet werden, damit die Vögel in verschiedenen Höhen hängen. Nachdem das eine Fadenende durch die Bohrung im Vogelkörper geknüpft wurde, kann das andere Fadenende durch die Öffnung am Aufhängering gezogen und an eine kleine Holzperle geknüpft werden.

Ein 10ter Vogel kann zusammen mit den 3 Aufhängefäden durch die grosse Holzperle gezogen und mit diesen zusammen zu einer Schlaufe geknüpft werden. Für eine optimale Balance müssen die 3 Aufhängefäden den gleichen Abstand zum kleineren Aufhängering haben. Mit der Lage der grossen Holzperle kann noch etwas auskorrigiert werden.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s